Zu Kalt zum Dippen? Plasti Dip vorwärmen! 01.02.2017 21:32

Plasti Dip Test Warm Kalt

Wenn es draußen kälter wird, steigen die Anfragen in unserem Kundendienst an. Viele dippen auch im Herbst und Winter fleißig weiter. Aber: Wenn es in der Garage oder dem Carport frostig wird, sind sie nicht mit dem Ergebnis zufrieden und fragen nach, ob alles ok ist. Das Produkt ist okay, aber die Temperatur leider nicht.

Die Lösung: Wärmt man Plasti Dip vor, ist das Sprühergebnis wie im Sommer. Bei geringen Temperaturen neigt das Gummi eher zu gröberen Texturen.

DYC Chef Fonzie hat schon vor einigen Monaten ein Video veröffentlicht und getestet, wie sich Plasti Dip Spray bei verschiedenen Temperaturen verhält. Wie man auf  dem Bild sehen kann, ist bei 26°C ein sehr feines Sprühbild zu sehen (rechts). So erzielt man super saubere und glatte Oberflächen! PlastiDip kann so fein, Schicht auf Schicht aufgetragen werden und ergibt ein mattes aber glattes Finish. Kühlt man aber die Dose auf 16°C herab, ist die Sprühfolie weniger flüssig und erzeugt ein grobes Sprühbild (links). Es gibt mehr große Tropfen und somit eine gröbere Textur. Bei dieser oder geringeren Temperaturen wird oft nicht das gewünschte Ergebnis erreicht.

So erzielt man im Winter eine schicke Sprühfolie

 Als „Trick“ kann man die Sprays auf der Heizung oder im Wasserbad auf 25-30°C vorwärmen. Erst kurz vor dem Dippen mit dem Erwärmen aufhören. Aber: Nicht über 30°C erhitzen, die Sprühdosen stehen unter Druck und könnten bersten!!!

Für ein perfektes Ergebnis mit Plasti Dip sollte es so sein:

  • Empfohlene Umgebungstemperatur 20°C
  • Spraydosen sollten mindestens 20°C warm sein, optimal 25°C
  • Vor dem Sprühen min. 1 Minute kräftig schütteln

Hintergrund: Unter 10 Grad Materialtemperatur nimmt die Viskosität des Flüssiggummis stark ab. Keine Sprühfolie kann dann mehr richtig in der Düse zerstäubt werden. Die Folge: Die Dose spritzt nur auf eine kleine Fläche oder im Strahl. Es bilden sich häßliche Klumpen oder Bläschen. 

Merke: je wärmer das Plasti Dip ist, desto besser wird das Ergebnis - auch im Winter!


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.